Blockstelle “Wildtränke”

Weißt Du noch, da gab es doch an der Berlin-Stettiner Eisenbahn im Wald so eine kleine Blockstelle. Direkt mit Bahnübergang daneben…”

Wer ab 1842 in Berlin im “Stettiner” abfuhr hinaus in die weite Welt, der kam nach 37,9 km an einer kleinen Blockstelle vorbei. Meist dauerte es nur einen Wimpernschlag und schon war sie wieder aus dem Blickfeld verschwunden. Wem wird sie überhaupt aufgefallen sein?
Die Blockstelle “Wildtränke” lag zwischen Melchow und Eberswalde mitten im Wald. Genau daneben war ein Bahnübergang; aus der Blockstelle heraus wurden auch die Schranken bedient. Nach dem 2. Weltkrieg wurde ein Gleis der bis dahin zweigleisigen Strecke als Reparation abgebaut und in die damalige Sowjetunion verbracht. Im Bereich der Blockstelle wurde zwecks Kreuzung von Zügen ein Kreuzungsbahnhof eingerichtet. 1974 wurde das zweite Gleis wieder in Betrieb genommen, Wildtränke war wieder eine “normale” Blockstelle.
Als die Deutsche Bahn die Strecke zwischen Bernau und Eberswalde modernisierte entfiel der Bahnübergang. Und mit Erweiterung des ESTW Angermünde wurde die Blockstelle am 22.07.2006 außer Betrieb genommen.
Die Blockstelle wurde inzwischen abgerissen. Es gibt sogar Fotos vom traurigen Rest (Link).

Irgendwann stolperte ich bei Recherchen über nicht ganz so traurige Fotos zu dieser Blockstelle.

Ich selbst bin nie auf diesem Streckenabschnitt unterwegs gewesen, habe das Original nie in der Realität erlebt. Aber als ich die Aufnahmen sah, hatte ich sofort den Plan gefasst, dieses Gebäude als Mod zu bauen. Und es auf diese Art zu erhalten – als Erinnerung, die zumindest virtuell wieder zum Einsatz kommen kann.

Wenn man in google danach sucht, bekommt man u.a. über ein Forum von Drehscheibe Online einige Treffer, wo man zumindest noch Bilder aus den Tagen sieht, als das Gebäude noch in Nutzung war – z.B. hier: https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7362452


Modellinformationen

  • Der Mod ist erstellt für: Transportfever
  • Im Spiel verfügbar ab: 1842
  • Kosten: 1
  • Anzahl der Polygone: 4.206
  • 2 Texturen, jeweils mit Normal-Map, Glanzeffekten und Pre-Shading; DDS-Texturen
  • 3 Lod-Stufen: 0…200, 200…900, 900…2.000

Abrufbar über den Steam-Workshop (Link) und über das TF-Forum (Link).


Wer also Interesse hat – und Transportfever nutzt: viel Spaß mit diesem Mod!
BluRail